Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Evang.KG Kehl -  Kirchen von links:  Chapelle de la recontre - Friedenskirche - Église Ste.Jeanne d´Arc - Christuskirche - Johanneskirche - St.Matthieu

Von Ufer zu Ufer – D‘une rive à l’autre
deutsch-französischer Brückenschlag

Teil des deutsch-franz. Versöhnungsweges

Das grenzüberschreitende Miteinander mit unseren Geschwistern in Straßburg ist auf diese Weise einmalig auf dem Gebiet unserer badischen Landeskirche. Wir sind Teil der deutsch-französischen Versöhnungsgeschichte, die, gerade auch im heutigen Europa, weiterhin von großer Bedeutung ist. Erstmals ist es gelungen, diesem Miteinander, über Gottesdienste und gemeinsame Veranstaltung hinweg, eine verbindliche Struktur zu geben.

Port du Rhin - ein neuer Stadtteil entsteht

Direkt an der Grenze zwischen Kehl und Straßburg entsteht im Quartier „port du rhin“ quasi ein neuer Stadtteil, in dem rund 20.000  neue Menschen leben werden. Kehl und Straßburg werden hier noch weiter zusammen wachsen. Die badische Landeskirche und die elsässische Kirche möchten auch hier für die Menschen da sein.

Erstmals in unserer Geschichte haben die beiden evangelischen Kirchen hierzu eine gemeinsame pastorale Arbeit ins Leben gerufen, die wir natürlich auch in ökumenischer Offenheit gestalten. Pfarrerin Roos Van De Keere und Dekan Günter Ihle sind seit dem Advent 2017 dabei, diese Arbeit zu entwickeln.

Rund um die „Chapelle de la rencontre“ (Kapelle der Begegnung) im alten Rheinhafen-Viertel entsteht eine neue kirchliche Arbeit.

Kapelle der Begegnung

Die „Chapelle de la Rencontre“ (Kapelle der Begegnung) ist mehr als ein Gebäude: Es ist ein zweisprachiges und grenzüberschreitendes Projekt. Zwei evangelische Kirchen aus zwei Ländern, Deutschland und Frankreich, möchten die Begegnung zwischen Menschen von Ufer zu Ufer und im Rheinhafenviertel (Port du Rhin) fördern.

Ein Team aus Straßburg und Kehl lädt zu Konzerten, Ausstellungen und Andachten ein. Die Kapelle ist ein offener Begegnungsraum, in dem auch Menschen anderer Konfessionen und Religionen willkommen sind. Zwei Mal im Monat feiert hier eine orthodoxe Gemeinde ihre Gottesdienste.

Kindern basteln gerne, wir auch! Deswegen werden thematische Bastelnachmittage angeboten. Erzählungen aus der Bibel und aus anderen Traditionen sind ebenfalls vorgesehen.

Unsere Angebote sind zweisprachig, wenn nicht, steht es ausdrücklich in der Beschreibung.

Das Projekt wird getragen von

  • Ev. Dekanat Kehl (Ev. Landeskirche in Baden) und
  • Ev. Kirchgemeinde Straßburg/St-Matthieu (Union des Églises protestantes d’Alsace et de Lorraine)

 

 
Strasbourg und Kehl- Kirche über den Rhein hinweg
Quelle: Dekanat Kehl

Weitere Informationen gibt es in deutscher und französischer Sprache unter

https://www.paroissebordsdurhin.eu/